FANDOM


Guten Abend,

nach sieben Jahren bettelnder Fans und schweigenden Publishern gab es keine Hinweise, auf das sich Skate 4 irgendwann mal in den Händen treuer Boardspiel-Fans befinden würde. Tatsächlich war die Nachfrage groß und durch PewDiePie mussten im Jahr 2014 einige Exemplare des moderat erfolgreichen Skate 3 nochmal nachproduziert werden. Spätestens nach den ersten Skate 3 Montages des schwedischen YouTubers hatten viele die Skate-Serie auf dem Schirm.

Doch die Hoffnung auf einen Nachfolgern schwand mit den Jahren. Auch, weil einer der Chefentwickler, Cuz, die Firma BlackBox verließ und diese 2012 umbenannt wurde. Keine Anzeichen auf einen neuen Teil und es sah so aus, als ob das Genre Boardgame nicht zuletzt wegen dem Misserfolg des letzten Tony Hawk-Titels dem Aussterben nahe sei. Gerade dann wäre der perfekte Zeitpunkt für EA gewesen, ein neues Skate-Spiel anzukündigen und im Kampf der Genre-Giganten einen entscheidenden Zug zu vollziehen.

Aber nix da! Es blieb weiterhin ruhig. Bis zuletzt:

Denn dieser Blog wurde nicht ohne Grund ausgerufen. Denn Ende Januar erweckte ein einzelner Hashtag bestehend aus fünf Zeichen wieder Hoffnung in den schon resegnierenden Fans.

LingenTweet
"Senior Manager for Community Engagement" Daniel Lingen veröffentlichte am 28. Januar 2017 diesen Tweet. Ein Hashtag, mehr nicht, aber es ist etwas worauf Fans jahrelang gewartet haben. Ein Wort von einem EA-Mitarbeiter. Ob das jetzt pure Provokation ist oder sich dahinter tatsächlich eine vielleicht irgendwann kommende Ankündigung versteckt, kann man zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen. Als Kundenbetreuer (mehr lässt seine Bezeichnung nicht zu) hat er auch nicht all zu viel mit der Entwicklung von Spielen zu tun, dennoch kann man davon ausgehen, das er Ahnung über kommende Spiele haben könnte. Ob es Wahr oder Fake ist, wird sich in den kommenden Tagen/Wochen zeigen.

Davor gab es allerdings schon andere Hinweise. Die Legende himself, Tony Hawk, hat angedeutet, dass er derzeit an der Entwicklung es Skateboard-Spiels beteiligt ist, welches nicht aus dem Hause Activision (verantwortlich für die Tony Hawk-Spiele) stammt. Mehr konnte, durfte und wollte er nicht dazu sagen. Ob es sich dabei um Skate dreht, wer weiß. Aber nach dem Pro Skater 5-Fiasko ist die Serie für einige wahrscheinlich endgültig gestorben und keiner weiß, ob Activision überhaupt noch an dieser Serie klammern wird oder sie jetzt erst recht aufs Eis legt.

Vor einem Jahr gab es nochmal Hinweise auf einen Nachfolger, als ein Online-Händler "versehentlich" eine Vorbesteller-Version von Skate 4 für den Online-Handel freigegeben hat. Innerhalb weniger Minuten wurde dieser Fehler wieder rückgängig gemacht und das Spiel verschwand aus dem Sortiment. Keine Ahnung, wie dieser Vorfall zu bewerten ist. Ein schlechter Scherz oder zu früh veröffentlichte Daten des Entwicklers, ich vermag es nicht zu beurteilen.

Und ja: Man könnte jetzt auch noch auf sämtliche YT-Videos eingehen, die schon vor drei Jahren ein Skate 4 für den nächsten Sommer (von damals aus gesehen) eingehen, aber das wäre zuviel und ganz ehrlich, das war ´zumeist fake.

Mal schauen was in den nächsten Wochen auf uns zukommen wird. Ich plane noch eine Art "Wie könnte Skate 4 aussehen?"-Liste für diesen Blog, aber damit sollte man erstmal begnügt sein.

Also, seid brav zu euer Familie, SONST HAGELTS PUSH-UPS, Tederum!

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki